Erzieher:innen

Erzieher: in Ainhoa

Der Fachkräftemangel bei Erzieher:innen ist in Deutschland groß. Steigende Betreuungsquoten und Rechtsansprüche haben den Bedarf an Erzieher:innen in den vergangenen Jahren massiv erhöht. 

Wegen zu geringer Ausbildungszahlen und dem Ausscheiden der Babyboomer Generation, wird sich die Situation in den kommenden Jahren verschärfen. Die Bertelsmann Stiftung geht von einem Bedarf von bis zu 250.000 Erzieher:innen in den nächsten Jahren. Durch den gesetzlichen Anspruch auf einen Ganztagsschulplatz, wird der Bedarf gegen Ende des Jahrzenhnts nochmals stark steigen. 

Dieser Bedarf wird nicht über den Ausbildungsmarkt zu decken sein.

Erzieher:innen aus Spanien

Wir finden die richtigen Mitarbeiter:innen für Ihre Einrichtung. Durch Kontakte in verschiedene Universitäten in Madrid und Netzwerke in ganz Spanien, sprechen wir in kürzester Zeit eine große Zahl von Interessent:innen an. 

Erzieher:innen aus Spanien absolvieren ein fundiertes Studium (“Magisterio de Educación Infantil”), was die Anerkennung des Berufsabschlusses in Deutschland erleichtert. 

Seit 2019 konnten wir bereits deutlich mehr als 150 Erzieher:innen vermitteln. Zu unseren Kunden gehören dabei Stadtverwaltungen, private und kirchliche Träger – von kleinen Trägern bis hin zu Trägern mit 70 Kitas und mehr! 

Auswahlverfahren erhöht Erfolgswahrscheinlichkeit

Durch ein von der TALENTBRÜCKE GmbH & Co. CO. KG entwickeltes Auswahlverfahren werden die Bewerber:innen getestet. Der Fokus wird hier neben den fachlichen Qualitäten besonders auf die Persönlichkeitsmerkmale gelegt. 

Natürlich können die zukünftigen Arbeitgeber an jeder Stelle des Auswahlverfahrens persönlich oder online dabei sein. 

Ziel des Auswahlverfahrens ist es herauszufinden, welche der Bewerber:innen tatsächlich in Deutschland erfolgreich sein werden. Die Erwartungen der Mitarbeiter:innen der TALENTBRÜCKE und des International Formation Center an die Qualität der Teilnehmer:innen wurden in vergangenen Projekten häufig noch übertroffen. 

Übersetzung aller Unterlagen

Stellenanzeigen, Bewerbungen, Zeugnisse oder sonstige Unterlagen werden von uns selbstverständlich übersetzt – wo nötig von vereidigten Übersetzer:innen. 

Sprach- und Vorbereitungskurs

Der nächste Schritt für die Teilnehmer *innen ist ein Sprach- und Vorbereitungskurs im International Formation Center. In einem Zeitraum von 4-6 Monaten werden sie auf ihren neuen Lebensabschnitt vorbereitet. 

Der Kurs umfasst 550 bis 800 Unterrichtseinheiten und vermittelt das Sprachniveau B1 bzw. B2. Alle Teilnehmer:innen werden zum Abschluss des Kurses eine telc-Prüfung ablegen. 

Zusätzlich zur Vermittlung von Sprachkenntnissen, wird eine kulturelle Vorbereitung stattfinden. Alle sprachlichen Inhalte werden auf die Alltagstauglichkeit und die berufsbezogenen Anforderungen hin angepasst. 

Begleitung der Anerkennung von Berufs- und Studienabschlüssen

Die TALENTBRÜCKE übernimmt auf Wunsch die Abwicklung aller notwendigen Formalitäten zur Anerkennung der ausländischen Berufs- und Studienabschlüsse für den Kunden.  

Dabei beachten wir stets die formalen Anforderungen des jeweiligen Bundeslandes. 

Mesitgestellte Fragen - Erzieher:innen

Untenstehend finden Sie die meistgestellten Fragen zu Erzieher:innen.Eine Liste mit den meist gestellten Fragen zu allgemeinen Themen unserer Projekte finden Sie hier… 

Welche Ausbildung bringen die Spanier:innen mit?

Studienabschluss (z.B. magisterio en educacion infantil / Frühkindliche Bildung) – wird in Deutschland anerkannt.

Höhere Berufsausbildung (4 Jahre) - Kann in Deutschland anerkannt werden

Studienabschluss (z.B. als Grundschullehrer:in) – kann in Deutschland anerkannt werden

Wer kümmert sich um die Anerkennung?

Wir begleiten die Anerkennung von A bis Z. Das beginnt schon damit, dass wir alle notwenigen Dokumente von den Bewerber:innen einsammeln und diese so vorebiretien, dass sie in Deutschland für die Anerkennung verwendet werden können.

Die Anerkennung funktioniert dabei in jedem Bundesland anders. Fragen Sie uns gerne danach!

Können die Spanier:innen direkt als Fachkraft starten?

Das kommt auf die Ausbildung und – vor allem – auf das Bundesland an, in dem die Fachkräfte anerkannt werden sollen. Reicht in machen Ländern eine Zeugnisanerkennung müssen in anderen Anpassungsmaßnahmen oder Fachkurse absolviert werden. Wir beraten Sie gerne über die Möglichkeiten in Ihrem Bundesland.

Gibt es Unterschiede im System der Kitas in Spanien und Deutschland?

Die Systeme in Spanien und Deutschland unterscheiden sich stark.

In der Altersgruppe von 0 bis 3 Jahren ist der Unterschied inhaltlich noch nicht ganz so stark, wobei hier in der Regel die AJhrgänge getrennt sind (eine Gruppe für Babies, eine für 1-jährige usw.).

Die 3 bis 6-jährigen gehen in Spanien in eine Vorschule. Hier werden Arbeitsblätter bearbeitet und generell auf die Schule vorbereitet.

Ein grundsätzlicher Unterschied besteht auch in den Betreuungsquoten. In Spanien sind die Erzieher:innen für deutlich mehr Kinder verantwortlich als in Deutschland. Darunter kann die pädagogische Arbeit leiden.

Bringen die Spanier:innen Praxiserfarung mit?

Das Studium sieht in der Regel Praktika von mindestens 6 Monaten vor. In der Ausbildung ist der Praxisanteil höher, aber nicht so hoch, wie in Deutschland.

Wie hoch ist die Abbruchquote bei Erzieher:innen?

Die Abbrecherquote liegt bei ca. 10 Prozent nach einem Jahr – wobei die wenigen Abbrüche in der Regel früh passieren. Wir vereinbaren mit unseren Kunden regelmäßige Austauschtreffen, um aufkommende Probleme rechtzeitig zu erkennen und gegenzusteuern. Dadurch lassen sie die Quoten sogar noch senken.

Welche pädagogischen Konzepte kennen die Erzieher:innen?

Aus Studium und Ausbildung sind die Erzieher:innen mit den modernen pädagogischen Konzepten vertraut. Allerdings finden die Konzepte meist wenig Anwendung in Spanien, so dass das Wissen vor allem theoretisch ist.

Erfahren Sie mehr!

Erzieher *innen rekrutieren – Ihre Ansprechpartnerin

Erfahren Sie mehr über unsere Rekrutierungsprojekte für Erzieher:innen oder andere Professionen und profitieren Sie von unserer schnellen Projektumsetzung.

Sprechen Sie uns einfach an! 

Jana Brenneisen 5mal5

Jana Brenneisen

+49 221 29233317

j.brenneisen(at)talentbruecke.de

Foto Website Anja

Anja Seelmann

+34 662 047 700

anja.seelmann(at)ifcenter.es

Oder lassen Sie sich von uns kontaktieren