Dein beruflicher Neuanfang in Deutschland

In Deutschland werden in fast allen Branchen qualifizierte Mitarbeit:innen gesucht. Dabei wissen die meisten Unternehmen, dass die Ausbildung in Ländern wie Spanien exzellent ist. Als große Hürde wird die Sprache gesehen – und genau hier kommen wir ins Spiel!

talents4.eu ist eine Initiative des International Formation Center (IFCenter) in Madrid und der TALENTBRÜCKE GmbH & Co. KG in Köln. Wir vermitteln Fachkräfte an die besten Unternehmen Deutschland – Fachkräfte wie dich!

Wir bereiten dich auf die Arbeit in Deutschland vor!

  • Mit einem Sprachkurs in Madrid, der dich auf ein B1 oder B2 Niveau bringt
  • Interkulturelle Vorbereitung auf das Leben in Deutschland
  • Du entscheidest, wo und mit wem du arbeiten möchtest!
  • Wir helfen dir bei der Anerkennung deiner Ausbildung in Deutschland
  • Selbstverständlich stehen wir dir jederzeit für Fragen zur Verfügung und helfen dir, dich in Deutschland einzuleben

Dein Neuanfang in Deutschland – Wer unterstützt dich?

Wer dich unterstützt? Wir! Aber wer ist das genau?

Anja Seelmann – Anja arbeitet beim International Formation Center und ist dein Kontakt in Madrid.

Jana Brenneisen – Jana ist deine Ansprechpartnerin Deutschland. Sie steht im Kontakt zu den Arbeitgebern und zu den Behörden, die für die Anerkennung beruflicher Leistungen zuständig sind. Sie hilft dir auch bei möglichen Anträgen für finanzielle Förderungen (EURES) und bei der Wohnungs- bzw. Zimmersuche.

Alexander Bell – Alex ist der Geschäftsführer des International Formation Center. Er ist für das Finden der Arbeitgeber zuständig. Das macht er zusammen mit

Lars-Rosario Scarpello – Lars ist einer der beiden Geschäftsführer der TALENTBRÜCKE GmbH & Co. KG in Köln. Er ist ständiger Ansprechpartner für Unternehmen, die nach genau dir suchen!

Du wirst uns alle in diesem Prozess persönlich kennenlernen, lange bevor du nah Deutschland gehst. Wir freuen uns auf dich!

Warum nimmst du nicht einfach schon mal Kontakt zu uns auf? 

Fülle einfach unser Formular mit deinem Lebenslauf aus und wir kontaktieren dich!

Deine Kontakt

Lars Scarpello 5mal5

Lars-Rosario Scarpello

+49 221 29233313

l.scarpello(at)talentbruecke.de

Jana Brenneisen 5mal5

Jana Brenneisen

+49 221 29233317

j.brenneisen(at)talentbruecke.de

alexander-bell.1024x1024

Alexander Bell

+34 91 564 62 82

alex.bell(at)ifcenter.es

Foto Website Anja

Anja Seelmann

+34 662 047 700

anja.seelmann(at)ifcenter.es

Wofür interessierst du dich?

Häufig gestellte Fragen

Wir sind grundsätzlich bereit, jedes Profil zu rekrutieren. Wir prüfen vorher jedoch immer gründlich, ob die Konditionen passen und ob in Spanien das Interesse da ist, in diesem Bereich in Deutschland zu arbeiten.  

In den letzten Jahren haben wir viele ErzieherInnen und PharmazeutInnen vermittelt.

Es werden zunächst die Stellen in Spanien über verschiedenen Plattformen, Social Media und an Universitäten, mit denen wir kooperieren, ausgeschrieben. Anschließend werden die Bewerbungsunterlagen analysiert und passende Profile zu einer Informationsveranstaltung eingeladen. Anschließend findet ein Assessment-Center statt. Sobald alle KandidatInnen ausgewählt wurden, startet ein Deutschkurs in Spanien. Dieser dauert je nach Niveau unterschiedlich lange (s. FAQ zum Sprachkurs). Der Kurs wird mit einer TELC Prüfung abgeschlossen. Anschließend kommen die KandidatInnen nach Deutschland und können Ihren Job antreten.

Dieses Projekt bietet dir die Möglichkeit, dich beruflich und persönlich in einem dynamischen und professionellen Kontext weiterzuentwickeln und ist eine bereichernde Erfahrung. Außerdem sind in vielen Berufen die Arbeitsbedingungen in Deutschland besser. 

Die Teilnahme an dem Projekt ist völlig kostenlos. Außerdem gibt es in einigen Fällen die Möglichkeit, einen EURES-Zuschuss zur Deckung der Kosten für die Akkreditierung der Qualifikation, das Studienmaterial und die Überführung nach Deutschland, zu erhalten. 

Wenn du nicht in dem Gebiet wohnst, in dem der Kurs stattfindet, musst du die Kosten für die Anmietung einer Wohnung selbst tragen.   

Wenn Sie nicht in dem Gebiet wohnen, in dem der Kurs stattfindet, übernimmt das Unternehmen nicht die Kosten für die Anmietung einer Wohnung. 

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich, da ein Kurs angeboten wird, mit dem du das Niveau B2 in Deutsch erreichen kannst. 

Während des Verfahrens kümmern wir uns um die Anerkennung deines Diploms, die Suche nach einem Arbeitsplatz und den Abschluss einer deutschen Krankenversicherung. Wir helfen dir auch bei der Wohnungssuche in Deutschland und unterstützen du auch nach deinem Aufenthalt in Deutschland. Wir unterstützen dich in den ersten 6 Monate nach der Arbeitsaufnahme. Aber auch danach stehen wir dir gerne zur Verfügung. 

Als ErzieherIn braucht man in Deutschland eine Berufszulassung durch eine Anerkennung oder eine Ausnahmegenehmigung mit Hilfe einer Zeugnisbewertung. Weitere Infos dazu findest du unter den Fragen zum Thema Anerkennung.  

Außerdem ist es wichtig, vorab eine Krankenversicherung abzuschließen. Dabei helfen wir dir kurz bevor du nach Deutschland gehst.  

Ja, mit dem Gehalt, das du in Deutschland erhältst, kannst du alle deine Lebenshaltungskosten decken. 

In Deutschland werden vor allem MINT-Berufe (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik), Gesundheits- und Pflegeberufe, Handwerker, Personal in der Hotellerie und Pädagogik gesucht. 

Viele Berufe müssen in Deutschland anerkannt werden. Das heißt, dass dein Abschluss mit dem gleichwertigen Abschluss in Deutschland verglichen wird und dann entschieden wird, ob noch Anpassungsmaßnahmen nachgeholt werden müssen, oder der Abschluss direkt anerkannt wird. Wir helfen dir bei diesem Prozess. 

Der Kurs ist super intensiv und dauert ca. 150 Stunden pro Niveau, das heißt 6 Monate. 

Niveau 

  

Stunden/Wochen 

TELC-Prüfung 

A1 

Anfänger 

150 (6 Wochen) 

TELC-A1 

A2 

Elementar 

150 (6 Wochen) 

TELC-A2 

B1 

Mittel 

150 (6 Wochen) 

TELC-B1 

B2 

Hohe Mittel 

150 (6 Wochen) 

TELC-B2 

Der Kurs dauert sechs Monate, von Montag bis Freitag für fünf Stunden pro Tag. 

 Wie viele Personen gibt es in jeder Klasse? 

In unseren Schulen gibt es etwa zehn zwischen 10 und 15 Teilnehmer pro Gruppe. Unser Ziel ist es, die Lernziele zu erreichen und das Sprachniveau der Schüler ohne große Schwierigkeiten zu verbessern. 

Welche Methoden und Inhalte werden im Deutschkurs angewendet?  

Die Lehrer, die wir einstellen, sind alle Muttersprachler und zeigen ständig hervorragende berufliche und pädagogische Fähigkeiten. 

Die von uns angewandte Methodik ist innovativ, da die theoretischen Inhalte immer auf die Praxis abgestimmt werden.  

Das bedeutet, dass die Inhalte an das berufliche Profil der Teilnehmer angepasst werden.  

Sind die Unterrichtsmaterialen alle inklusive?  

Ja, zu Beginn des Kurses erhält der Teilnehmer kostenlos das notwendige Studienmaterial, darunter Bücher und ein Kompendium der Grundgrammatik. 

Muss ich eine öffentliche Prüfung zum Ende des Deutschkurses ablegen? 

Am Ende des Kurses müssen die Teilnehmer eine TELC B2-Prüfung (Europäisches Sprachenzertifikat) ablegen. 

Was passiert, wenn ich die TELC-Prüfung nicht bestehe? 

Wenn du die TELC-Prüfung nicht bestehst, passiert nichts. Du kannst nach Deutschland gehen und dort anfangen zu arbeiten, aber du musst die Prüfung in Deutschland wiederholen (nur für die Teile, die du nicht bestanden hast).